In unseren Rhetorik-Seminaren werden wir beim Thema “Körpersprache & Stimmführung” regelmäßig nach unserer Einschätzung zu Angela Merkel gefragt. Nicht erst nach ihrer jüngsten Darbietung zum Jahreswechsel. Natürlich haben wir dazu unsere Position. Hier ein kurzes Interview mit einem ehemaligen Kanzleramtspraktikanten – Headline: “Eine Rhetorik-Kanone ist sie nicht.”

Das Schmunzeln während des Lesens konnten wir uns hierbei nur schwer verkneifen.
Ein Auszug:

“Nein, aber irgendjemand muss ihr gesagt haben, „Schätzeken, halt mal die Hände vor den Bauch, dat sieht besser aus und macht einen geraden Rücken“. Dass macht sie nun immer ganz tapfer. Sogar dann, wenn es nicht passt.”

Dem können wir uns nur anschließen.
Hier geht es zum Artikel:

http://www.derwesten.de/kultur/literatur/Praktikant-bei-Merkel-Eine-Rhetorik-Kanone-ist-sie-nicht-id3306383.html